Koniferen

Die Koniferen sind vor etwa 250 Millionen Jahren entstanden, als sich auf dem Festland ein trockenes Klima verbreitete. Daher erklären sich die gegen Verdunstung stark geschützten nadelförmigen Blätter.

Sie zählen zu den häufigsten Bäumen der gemäßigten Zonen unserer Erde. Und obwohl jedes Gartengelände in Bodenbeschaffenheit, Lage und Größe verschieden ist,

gibt es unter den Koniferen eine solche Vielfalt an Varianten und Formen, dass es nicht schwer ist, im Garten zu allen Jahreszeiten etwas Reizvolles zu bieten.